Kategorien
Ergebnisse Luftgewehr

BSSB RWK 1./2. Runde & Vorrunde Jugend Supercup

Die Adlerschützen starten dieses Jahr mit beiden Mannschaften in der Gauoberliga des BSSB-Rundenwettkampfs.
Die 1. Mannschaft hatte in der ersten Runde Rieden 1 zu Gast, in Runde 2 ging es gegen Leuterschach 5. Die erste ist mit einem Altersdurchschnitt von 17 Jahren die „jüngste“ Mannschaft im Erwachsenenwettbewerb!
Der erste Kampf ging klar mit 4 : 0 an die Apfeltranger, alle Schützen konnten ihren jeweiligen Gegner besiegen. Herausragend die Ergebnisse von Anna Rosa Probst und Michael Höfelschweiger, beide erzielten 382, dicht gefolgt von Markus Probst mit 379 sowie Markus Höfelschweiger mit 370. Mit 1513 zu 1466 wurde Rieden klar geschlagen.
Enger gings zu gegen Leuterschach, auch hier sind ausschließlich Jugendliche im Einsatz.
Michael konnte seine Bestleistung nicht mehr wiederholen, er musste sich mit 367 gegen 378 von Franz-Josef Heiland geschlagen geben. Auch Markus Probst hatte das Nachsehen gegen Marcel Höfler (372 : 378), während Anna Rosa sich mit 385 klar gegen ihren Gegner durchsetzte. Den zweiten Mannschaftspunkt holte Markus Höfelschweiger mit 372 zu 363. Bei Gleichstand der Einzelpunkte entscheidet das erzielte Ringergebnis, hier hatten die Apfeltranger mit 1496 zu 1490 die Nase vorn!
 
 
Die 2. Mannschaft trat gegen Görisried 1 und gegen Stötten 1 an.
Im ersten Kampf bezwangen Gottlieb Maurus und Daniela Kroha mit jeweils 374 klar ihre Gegner, noch deutlicher aber verloren Bernhard Probst und Annegret Wagner, so dass bei Punktegleichstand das bessere Ergebnis der Görisrieder (1453 : 1481) zur ersten Niederlage führte.
Diese Scharte wurde aber in der 2. Runde ausgewetzt, in Stötten konnten alle Schützen ihre Kämpfe gewinnen (Gottlieb 374, Daniela 371, Bernhard 369 und Annegret 360).
Parallel dazu schießt die Jugendmannschaft im 3. Jahr in der höchsten Jugendliga mit, hier sind aber fünf Schützen pro Mannschaft eingesetzt. Gegner der ersten drei Runden waren zweimal Aufkirch und wieder Leuterschach, beides ernsthafte Favoriten für den Gesamtsieg.
Im Heimkampf gegen Aufkirch war nur die Begegnung auf Position 1 spannend, hier hatte Anna Rosa gegen Ramona Schleich mit 384 zu 386 nur knapp das Nachsehen. Beide Markus auf Position 2 und 3 verloren dagegen klar gegen ihre jeweiligen Gegnerinnen, während Michael und Daniela mit je 377 ebenso klar gewannen. Trotz einem höheren Ringergebnis von 1873 zu 1863 ging der Kampf mit 2 : 3 Punkten verloren.
Beim Rückkampf in Aufkirch drehten die jungen Adler den Spieß aber um, Anna Rosa konnte diesmal ihre Gegnerin mit 384 zu 381 besiegen, weiterhin punkteten Daniela und Markus Höfelschweiger. Dass Michael und Markus Probst ihre Punkte abgaben, spielte keine Rolle mehr, die Revanche war geglückt!
In Runde 3 war die Jungtruppe von Leuterschach zu Gast, bestens bekannt aus zahlreichen Begegnungen. Auch hier versprach die Begegnung auf Position 1 Spannung – genauso kam es. Bis zur letzte Serie waren Anna Rosa und Sebastian Holzheu gleichauf, erst die letzte Serie konnte Anna Rosa mit 97 zu 95 für sich entscheiden. Markus Höfelschweiger findet langsam zu seiner gewohnten Form zurück, auf Position 5 konnte er seine Gegnerin mit 373 zu 367 bezwingen. Auch Michael war nahe an seinem Gegner dran, musste sich aber letztlich mit 369 zu 373 geschlagen geben. Die weiteren Kämpfe gingen ebenfalls verloren, so dass am Ende eine 2 : 3 Niederlage stand. Dennoch sind die Adlerschützen guten Mutes für die Rückrunde, hier wartet nach die Revanche gegen Leuterschach und die 1. Jugendmannschaft von Ruderatshofen als Gegner!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.