Kategorien
Ergebnisse Luftgewehr

Rundenwettkampf 2014/15 & Vorrunde Jugend-Supercup

Die Bezirksligamannschaft fuhr nach Lauchdorf zum ersten Gegner, Anna Rosa Probst schoss 384 Ringe, was aber nicht reichte, um ihren Gegner zu besiegen. Dieser hatte in nur 15 Minuten seinen Wettkampf mit 389 beendet. Auf den folgenden Positionen aber schlugen Michael Höfelschweiger (382 : 375), Markus Probst (375 : 372) und Markus Höfelschweiger (367 : 365) ihre Kontrahenten und fuhren einen sicheren Sieg mit 3 : 1 Einzelpunkten und 1508 zu 1501 Ringen ein.
Die 2. Mannschaft traf in Begegnung eins der Gauoberliga auf die favorisierten Friesenrieder Damenriege. Auch hier unterlag auf Position 1 Bernhard Probst klar seiner Gegnerin mit 368 zu 378, während alle weiteren Einzelbegegnungen an die Apfeltranger gingen, allerdings z.T. mit nur einem Ring Unterschied (Christoph Maurus 372 : 371, Gottlieb Maurus 368 : 359, Daniel Hannich 360 : 359). So stand es auch hier 3 : 1 nach Einzelpunkten, aber nur 1468 zu 1467 Ringen.
 
In Begegnung zwei gegen Aufkirch 3 ging es knapp weiter, hier holte auf Position 1 Annegret Wagner mit 372 zu 371 den ersten Punkt. Auf 2 schlug Christoph seinen Gegner mit 375 zu 372, Gottlieb unterlag mit 366 zu 375, während Daniel in einer wechselvollen Begegnung verdient mit 366 zu 363 gewann. Auch hier gab es 3 : 1 Einzelpunkte, trotz 1479 zu 1481 Mannschaftsringen.
Parallel dazu schießt die Jugendmannschaft im 5. Jahr in der höchsten Jugendliga mit, hier sind fünf Schützen pro Mannschaft eingesetzt. Markus Höfelschweiger war aus Altersgründen ausgeschieden, so rückte Lisa Maria Boch als Nachwuchstalent nach. Gegner der ersten drei Runden waren zweimal Blöcktach und wieder Aufkirch.
Gegen den Aufsteiger Blöcktach schienen sichere Siege vorprogrammiert, doch bereits in der ersten Begegnung zeigten sich diese unerwartet stark. Zwar schlug Anna Rosa ihre Gegnerin klar mit 390 : 374, Markus Probst unterlag aber 363 : 371, Michael gewann 376 : 371, Daniel hatte mit 358 : 366 das Nachsehen, während schließlich unser Küken mit 356 : 338 den Sack zumachte und einen 3 : 2-Sieg besiegelte.
Der Rückkampf aber wurde zum Krimi. Zwar hatte Apfeltrang mit 1899 zu 1855 einen haushohen Vorsprung nach Ringen, doch die zählen hier nicht. So punkteten Anna Rosa auch hier mit hervorragenden 395 : 370 und Michael mit ebenfalls starken 387 zu 355, doch die folgenden beiden Positionen gingen an die Blöcktacher (Markus 373 : 380, Daniel 368 : 374). So musste Position 5 entscheiden: Lisa Maria lief zur Topform auf und schoss sensationelle 376 Ringe, das reichte aber leider nur zum Gleichstand. So musste der Sieg im Stechen ermittelt werden, bei dem beide dreimal jeweils eine 9 trafen. Erst beim 4. Stechschuss unterlag Lisa Maria knapp mit 9,4 zu 10,1. So unterlag die Mannschaft unglücklich mit 2 : 3 Einzelpunkten.
Gegen Aufkirch in Runde 3 hingen die Trauben wie erwartet hoch, auswärts vermochte nur Michael auf Position 2 mit 384 zu 381 gegen Annemarie Wimmer zu punkten. Die weiteren Kämpfe gingen verloren, z.T. sehr knapp (Anna Rosa 391 zu 392 gegen Ramona Schleich, Markus 372 : 380, Daniel 369 : 371 und Lisa Maria 358 : 367).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.