Kategorien
Veranstaltungen

Gauschießen Ebersbach

Die Adlerschützen waren beim Festzug in Ebersbach gewohnt stark vertreten. Sie zeigten, dass ihnen Wetterunbillen nichts ausmachen.
Doch der Reihe nach: Schon bei der Königsehrung am Freitagabend ließ Dauerregen den gewohnten Königszug durch den Ort nicht zu, eigentlich immer ein besonderes Highlight beim Gauschießen, denn schon die ca. 85 Könige und Königinnen von Jugend und Erwachsenen geben einen stattlichen Festzug ab. Diesmal fand die Ehrung notgedrungen komplett im Festzelt statt, die Veranstalter schafften es aber, dennoch eine schöne Veranstaltung zu zaubern. Unsere Könige – Gottlieb Maurus und Michael Schneider vertraten mit ihren Begleiterinnen Annegret Wagner, Walli Wintergerst, Schneider Ramona und Anna Rosa Probst  unseren Verein in gewohnt würdiger Weise.
DSC03098a
DSC03085
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Am Sonntag schließlich sollte der Festzug stattfinden, doch bereits am Vormittag regnete es wieder dauerhaft. So sah sich der Veranstalter gezwungen, den Festzug auf Montagabend zu verschieben, ein seltenes Ereignis, das Anlass zur Sorge gab; würden die Teilnehmer wiederkommen? Diese Sorge war zum Glück unbegründet. Vor allem aber die Apfeltranger ließen sich nicht lumpen, mit ca. 30 Teilnehmern waren sie Montagabend bei bestem Festzugwetter dabei! Zwar musste bei einigen Lieseln  Ersatz einspringen, aber auch das gelang reibungslos.
DSC03193a
 
 
 
 
DSC03181a
 
 
 
 
 
 
Ein Novum aber war unser „Böllerwagen“, ein Baum auf eisenbereiftem Fahrgestell, bestückt mit den vorwiegend selbst gebauten Böllern unserer Böllergruppe! Otto Distel ließ es sich nicht nehmen, den Wagen mit seinem Oldtimer zu ziehen – mit seinem Lanz-Bulldog gab er meistens mehr den Marschtakt an als die vorausmarschierende Kapelle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.