Kategorien
Ergebnisse Luftgewehr

Lisa Maria schlägt sich achtbar auf der Deutschen Meisterschaft

Mit einem Ergebnis von 574 Ringen hatte sie sich bei der Bayerischen für die Deutsche Meisterschaft im Luftgewehr 3-Stellung der weiblichen Jugend qualifiziert. Mit 93 und 92 Ringen startete sie im Kniendanschlag, zu wenig für sie. So konnten auch 98 und 99 im Liegendanschlag und beachtliche 91 und 96 im Stehendanschlag das Gesamtergebnis nicht mehr retten. Mit 569 blieb sie so um fünf Ringe unter ihrem Ergebnis der Bayerischen, alles in allem aber dennoch auf ihrem gewohnten Niveau. Platz 86 war der Lohn der Anstrengung.
Aber das war nicht ihr einziger Start, sie trat noch mit dem schwerer zu beherrschenden Kleinkaliber-gewehr an. Hier hatte sie 536 Ringe auf der Bayerischen vorgelegt. Auch jetzt erwies sich ihr Kniendanschlag als verbesserungsfähig, 77 und 84 bedeuteten erneut einen schlechten Start, den sie erst liegend mit 189 und stehend mit 178 deutlich verbessern konnte. Mit 528 Ringen landete sie auf Platz 81 bei einem Starterfeld von deutschlandweit 114 Starterinnen, ein beachtliches Ergebnis für unser Küken!
Anna Rosa Probst bestritt für die FSG Kempten die Disziplin Kleinkaliber 100 m, in Ermangelung einer eigenen Juniorenwertung startete sie in der Damenklasse. Hier sind 30 Schuss auf 100 m Entfernung im Stehendanschlag abzugeben, 294 Ringe bei der Bayerischen Meisterschaft hatten ihr den Start bei der Deutschen ermöglicht. Dieses Ergebnis konnte sie nicht mehr wiederholen, 286 Ringe bedeuteten für sie Platz 54 in dem hochkarätigen Starterfeld.
Herzlichen Glückwunsch den beiden Starterinnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.