Kategorien
Ergebnisse Luftgewehr

Überraschender Sieg gegen Aufkirch

Die zweite Doppelrunde der Schwabenliga Gruppe Mitte bestritten die Apfeltranger als Ausrichter, wegen fehlender Standkapazität bei den Rabensteinern Ebenhofen. Die erste Begegnung gegen Aufkirch brachte eine faustdicke Überraschung: Anna Rosa konnte ihre Dauerrivalin Ramona Schleich mit 392 zu 390 schlagen, Michael und Lisa Maria trafen 382 und 377, sie verloren ihre Kämpfe aber klar. Markus dagegen lief zu Topform auf und schlug seine Gegnerin Annemarie Wimmer mit 381 zu 373. Die Begegnung auf Position fünf entschied die Partie: Alexander und seine Gegnerin Agnes Reißner trennten sich gleichauf mit 371 Ringen. So musste ein Stechen nicht nur über den Einzelsieg, sondern auch über das Mannschaftsergebnis entscheiden. Hier bewies Alexander mit einer Neun Nervenstärke gegenüber seine Gegnerin, die eine Acht traf. Damit stand der so nicht erwartete Sieg über die favorisierten Aufkircher Schützinnen fest, wenn auch denkbar knapp!
Gegner von Wettkampf 2 war Amberg aus dem Gau Türkheim. Anna Rosa konnte ihr Ergebnis nicht wiederholen, sie unterlag mit 388 zu 392. Auch Michael fand nicht zu seiner Form, er verschlechterte sich auf 375 und musste einen weiteren Punkt abgeben. Nur Lisa Maria vermochte sich zu steigern, mit 379 zu 376 gewann sie ihren Kampf. Auch Markus holte wieder einen Punkt, mit 20 Ringen weniger schlug er seinen Gegner, der es nur auf 356 brachte. Wieder kam es auf die Begenung auf Position fünf an. Zwar traf Alexander sein momentanes Standardergebnis mit 371, allerdings unterlag er diesmal seiner Gegnerin, die mit 377 den entscheidenden Punkt zum überraschenden Sieg der Schützen aus Amberg holte. So folgten einem knappen Sieg am Vormittag eine knappe Niederlage am Nachmittag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.