Kategorien
Ergebnisse Luftgewehr

Königsfinale der Adlerschützen 2019

Die Adlerschützen ermittelten an sechs Schießabenden die Teilnehmer des abschließenden Finalschießens ohne Übernahme der Vorkampfergebnisse.

Die wenigen Jugendschützinnen wurden in die allgemeine Klasse integriert. Diese führte in zwei Durchgängen das A- Finale und B-Finale durch. Nach fünf Schuss begann jeweils das K.o.-Schießen, der schlechteste nach Ringen musste dann ausscheiden.

Im B-Finale hatten sich aus den Vorkämpfen folgende Reihenfolge ergeben:
Bobinger Ramona              51,0
Höfelschweiger Markus    50,6
Kroha Daniela                    49,9
Ritter Andi                          49,8
Bayrhof Stephanie            48,6.
Diese Reihenfolge hatte sich bis zum 5. Schuss nur unwesentlich geändert, nur Andi wies einen geringen Vorsprung vor Daniela mit 0,2 Ringen auf. Das änderte sich aber schon nach dem 6. Schuss, als Andi mit einer 7,4 gegenüber 9,2 patzte. Ausscheiden musste als erste aber Stephanie mit gesamt 47,3 und deutlichem Rückstand. Als nächsten traf es dann Andi, Daniela war ihm um 2,8 Ringe davon gezogen. Aber auch sie durfte den Stand nach dem 8. Schuss verlassen, ihr Rückstand betrug da 1,5 Zähler auf Markus. Der traf zwar im letzten Schuss mit 9,6 zu 9,1 mehr als die Führende, trotzdem gewann Ramona souverän mit 87,1 zu 86,5. Somit blieb die Rangfolge vor Finale unverändert bestehen.

Ins A-Finale hatten sich qualifiziert:
Hannich Sonja                   52,4
Probst Anna Rosa             52,0
Böck Alexander                 51,9
Höfelschweiger Michael  51,3
Boch Lisa Maria                51,3
Probst Bernhard               51,1.
Nach fünf Schuss hatte sich Anna Rosa bereits einen Vorsprung von 2,0 Ringen erarbeitet, gefolgt von Bernie, der auf Rang drei vorgerückt war. Michael war da schon auf den sechsten Platz zurück gefallen. Mit 56,0 musste er als erster den Stand verlassen. Mit 9,6 und 9,8 war Berni aber wieder zurückgerutscht, er schied als nächster aus. Bei Schuss acht hatte sich Sonja auf Gleichstand mit Anna Rosa heran gearbeitet, beide verzeichneten nun 80,8. Mit 79,6 zu 79,5 hatte Alexander gegenüber Lisa Maria um 0,1 die Nase vorn, so dass diese als nächste ausstieg. Bei Schuss neun konnte Sonja sogar einen Vorsprung von 0,9 ausbauen, sie schoss 10,5 gegenüber 9,6 von Anna Rosa. Ausscheider war hier Alexander mit 89,7. Der letzte Schuss musste die Entscheidung bringen – Sonja und Anna Rosa trafen jeweils 10,5, so blieb es bei dem Vorsprung von 0,9 für Sonja, die nun als Überraschungssiegerin feststand!

Bei den Auflageschützen hatten sich Maurus Gottlieb vor Maurus Benno, Wöhrl Jochen, Haug Werner, Kroha Richard und Josef Höfelschweiger qualifiziert. Nachdem Werner verhindert war, starteten fünf Schützen in den Endspurt. Hier traf es Jochen als Ersten, mit einer 8,3 beim sechsten Schuss hatte er das niedrigste Ergebnis vorzuweisen. Richard traf im siebten Schuss zwar eine 10,1, aber etwas weniger als Josef und schied als nächster aus. Den traf es aber als nächsten, Benno hatte ihm bis Schuss 8 0,5 Ringe abgenommen. Gegen Gottlieb war aber auch für Benno kein Kraut gewachsen, der gewann überragend mit 94,9 zu 92,4 das Auflagefinale, das er ab dem 2. Schuss souverän angeführt hatte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.