Kategorien
Veranstaltungen

Die Adlerschützen unter neuer Regentschaft

Königsehrung bei den Adlerschützen Apfeltrang

Wieder war es soweit – die Adlerschützen Apfeltrang inthronisierten ihre neuen Könige!

Traditionell fand die Königsehrung bei flotter musikalischer Begleitung der Apfeltranger Dorfmusikanten im Landgasthof Hubertus statt. Vorstand Christoph Maurus und 1. Schützenmeister Richard Kroha begrüßten die anwesenden Schützinnen und Schützen.

Die Königsehrung der Jugend erfolgte zuerst. Viele Jahre ist es her, dass die bisherige Königin ihren Titel verteidigen konnte. Diesmal war es wieder soweit, Mila Wille schaffte das Kunststück mit einem 31,8-Teiler!. Den Titel der Vizekönigin errang erneut Lisa Maria Boch mit 98,3 Teilern, Sonja Hannich wurde Dritte.

Bei der allgemeinen Wertung ging es um die Nachfolge des amtierenden Königs Richard Kroha. Als Schützenmeister konnte er als Erstes Brezenkönig Benno Maurus aufrufen, der einen Teiler von 49,0 getroffen hatte. Vizekönig wurde Winfried Wintergerst mit 42,1-Teiler. Wer aber hatte die Königswürde errungen? Suchend gingen die Blicke durch den Saal, fanden ihn schließlich mitten unter den Musikanten: Schützenkönig 2019 wurde mit einem Superblattl von 7,2-Teilern Markus Höfelschweiger, herzliche Gratulation!

Anschließend wurden die Gewinner der Meisterscheibe geehrt. Erste bei den Jungschützen war Sonja Hannich mit dem besten Ergebnis überhaupt, sie hatte 52,4 Ringe getroffen vor Lisa Maria Boch mit 51,3, gefolgt von Mila Wille mit 44,4.

Den Meistertitel bei den Erwachsenen holte sich Anna Rosa Probst mit 52,0 vor Alexander Böck mit 51,9 und Marina Bobinger, die 51,8 getroffen hatte.

Bei den Auflageschützen schließlich siegte erwartungsgemäß aber knapp Gottlieb Maurus mit 53,5 vor seinem Bruder Benno mit 53,1 Ringen und Jochen Wöhrl mit 52,3.

Zum zweiten Mal wurde die Ehrenscheibe als Wanderscheibe ausgeschossen, Siegerin wurde dieses Jahr Daniela Kroha mit einem guten 45,4-Teiler.

Wie es schon guter Brauch ist, hat die Böllergruppe am nächsten Tag den neuen Schützenkönig mit fünf Schussfolgen gebührend angeschossen.

Insgesamt waren Königsehrung und Königsanschießen eine runde Sache, allerdings hätte die Beteiligung an der Ehrung durchaus größer sein können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.