Kategorien
Ergebnisse Luftgewehr

Das Apfeltranger Vereineschießen 2019 hat begonnen!

16 Mannschaften in acht direkten Begegnungen trafen zu spannenden Duellen aufeinander. Geschossen werden in direkter Begegnung drei Fünferserien in Zehntelwertung, mit dem Luftgewehr angestrichen. Für jede bessere Serie als der Gegner gibt es einen Punkt, die Mannschaft besteht immer aus drei Teilnehmern.
Zuerst trafen die Powerfrauen auf die Kirchenverwaltung, die mit 6 : 3 Punkten die Oberhand behielt. Nur Annemarie Höfelschweiger schaffte die drei einzigen Punkte. Deutlicher gewann die Feuerwehrelite gegen die VW-Freunde, sie schafften 7 : 2 Punkte. Enger verlief die nächste Paarung, die Oldtimer schlugen die Apfeltranger Dorfmusikanten äußerst knapp mit 5 :4, da halfen auch drei Punkte von Michael Höfelschweiger nicht, da nur noch Mario Wintergerst einen Punkt gegen Markus Höfelschweiger beisteuern konnte. Deutlicher wieder das nächste Treffen, der Kirchenchor besiegte den Ski-Club Kaufbeuren mit 6 : 3, allen voran Karl Härtle mit voller Punktzahl gegen Tina Kutter.
Besetzungsprobleme hatten die Ministranten, hier mussten in letzter Sekunde Pater Jinesh und die Meßnerin einspringen, damit die Mannschaft, kurzfristig in „Pfarrers Truppe“ umbenannt, vollzählig antreten konnte. Aber das half alles nichts, obwohl sich die „Ersatzleute“ wacker schlugen und je einen Punkt ergatterten. Letztlich siegte hier der Veteranenverein mit 6 : 3.
Die Roate Äpfl, Titelverteidiger der letzten „Apfeltranger Championsleague“, wollen es wieder wissen, sie schlugen den Pfarrgemeinderat 1 deutlich mit 7 : 2. Alle drei Serien gewann hier Anna Merk gegen Barbara Gräfer. Noch klarer ging die 2. Mannschaft des Pfarrgemeinderats unter, sie unterlag dem Schützenverein mit 1 : 8. Nur Michael Stich konnte eine Serie gegen Xaver Groß für sich entscheiden. Die letzte Begegnung schließlich bestritt der Gemeinderat gegen die Freiwillige Feuerwehr 1. Obwohl
1. Bürgermeister Hannes Stich sich noch kurz vor Start auf die Suche nach einem verloren gegangenen Gemeinderatsmitglied machen musste, siegten sie deutlich mit 6 : 3, allen voran der wiedergefundene Gemeinderat Bernd Wagner, der dann aber volle Punktzahl beisteuerte.
Im Viertelfinale am 27.04.2019 trifft die Kirchenverwaltung auf die Feuerwehrelite, die zweite Begegnung sieht die Oldtimer gegen den Kirchenchor, als nächstes den Veteranenverein gegen die Roate Äpfl und schließlich den Schützenverein gegen den Gemeinderat. Spannende Duelle sind vorprogrammiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.