Kategorien
Allgemein Ergebnisse Luftgewehr

BSSB RWK 2012/2013 Runde 3&4 und Jugend Supercup

Die 1. Mannschaft konnte ihren Lauf fortsetzen, in der 3. Runde schlug sie Obergermaringen klar mit 1513 zu 1481 und 3 : 1 Punkten, lediglich Markus Höfelschweiger musste sich mit 372 zu 376 geschlagen geben. Anna Rosa und Markus Probst sowie Michael Höfelschweiger punkteten dagegen klar, die Obergermaringer konnten zu keinem Zeitpunkt Paroli bieten.
Noch deutlicher schlugen die jungen Adler die Schützen aus Wald, hier ging kein Kampf verloren, Anna Rosa verbesserte ihren persönlichen Rekord auf sage und schreibe 391 und ließ ihrem Gegner keine Chance, der es auf 367 Zähler brachte. Geschlossen das Feld der „Jungs“, Markus Höfelschweiger und Markus „Pepe“ Probst schossen mit 377 und 376 nahezu gleichauf, auch Michael Höfelschweiger trumpfte trotz Erkältung mit 373 zu 367 stark auf. 4 : 0 Einzelpunkte und 1517 Ringe (zu 1466) waren Lohn der souveränen Leistung. Der makellose 11 : 1 Punktestand gibt Hoffnung auf den Abschlusskampf der Vorrunde gegen Aitrang!
Trainer Bernie hat die Losung ausgegeben, dass jeder, der seinen Kampf verliert, ein Getränk für die Abschlussfete spendieren muss. Im Gegenzug wird er Steaks für jeden Sieg stiften. Wenn es nach der 1. Mannschaft geht, sieht es nach einer „trockenen“ Feier mit vielen Steaks aus!
 
Die 2. Mannschaft muss sich da mehr Sorgen machen, gegen die reine Damentruppe aus Friesenried setzte es in Runde 3 eine klare 1 : 3 Niederlage, deutlich im Ergebnis von 1460 zu 1495. Maurus Gottlieb hatte gegen Angelika Rehle mit 371 zu 382 das Nachsehen, auch gute 375 von Bernhard Probst reichten bei weitem nicht gegen die 387 von Katharina Kößlinger. Ersatzmann Daniel Hannich unterlag seiner Gegnerin mit 351 zu 365. Lediglich Annegret Wagner konnte sich gegen Elena Klose durchsetzen und rettete den einzigen Punkt für Apfeltrang. Insgesamt ein klarer Sieg der Damen gegen die Herren!
Noch deutlicher ging Runde 4 gegen Aufkirch 3 verloren. Gottlieb unterlag mit 371 zu 381, Daniela musste sich mit 361 zu 381 geschlagen geben, knapp die Niederlage von Bernhard (373 : 377), Annegret blieb mit 365 zu 372 chancenlos. So gingen alle Einzelpunkte an die Aufkircher, die sich mit 1511 zu 1470 Ringen auch ringmäßig klar überlegen zeigten.
Beim Jugend-Supercup des Gaurundenwettkampes misslang die Revanche gegen Leuterschach, der Kampf ging mit 1882 zu 1900 nach Ringen zwar nur knapp verloren, entscheidend aber sind die Einzelbegegnungen die überraschend deutlich mit 1 : 4 an die Leuterschacher gingen. Anna Rosa gewann als Einzige ihre Begegnung mit hervorragenden 390 zu 380, „Pepe“ unterlag aber mit 378 zu 387, Daniela musste sich 373 : 385 geschlagen geben, Michael unterlag unglücklich mit 372 zu 373, auch Markus hatte Pech und verlor 369 zu 375.
In Runde 5 ging es nach Ruderatshofen, hier drehten die Apfeltranger den Spieß um und siegten klar mit 4 : 1. Ausgerechnet Anna Rosa unterlag Susanne Angeli, beide schossen unter Form, mit ungewohnt nur 381 Ringen zu 384 blieb Susanne glückliche Siegerin. Der Rest der Mannschaft gewann die Einzelbegegnungen souverän („Pepe“ 377, Daniela 369, Michi 375 und Markus 370). Zum Schluss ergab die Addition einen klaren 1872 zu 1764 –Sieg. Vor dem abschließenden Rückkampf gegen Ruderatshofen steht das Punktekonto 4 : 6, das gibt Hoffnung auf ein ausgeglichenes Punkteverhältnis.
Positiv nach 5 Runden ist dagegen das Punktekonto der 2. Jugendmannschaft. Nachdem es gegen Sulzschneid und Bertoldshofen 2 je einen Sieg und eine Niederlage gegeben hatte, wurde Pforzen im Hinkampf deutlich geschlagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.