Kategorien
Ergebnisse

Adlerschützen Apfeltrang – Sportbericht 2017

Inhaltsverzeichnis:

  1. BSSB Rundenwettkampf
  2. Meisterschaften
  3. Armbrustturnier
  4. Armbrust Rundenwettkampf
  5. VG-Meisterschaft
  6. Gauschießen
  7. Apfeltranger Vereineschießen
  8. Magnus Stuiber Turnier
  9. Vereinsmeisterschaft

BSSB – Rundenwettkampf

Die 1. Mannschaft der Adlerschützen hatte den Aufstieg in die Schwabenliga und damit in die viert-höchste Liga Deutschlands geschafft und musste sich den Regeln der Ligaordnung anpassen. Wichtigste Umstellungen waren die Gruppenstärke von 8 Mannschaften statt bisher 6, was eine Steigerung der Wettkämpfe von bisher 10 auf 14 bedeutete. Ferner schießt die Schwabenliga zu festgelegten Zeiten am Sonntag, und zwar jeweils 2 Kämpfe, einmal vormittags, einmal nachmittags. Ein Wermutstropfen stellt die Anforderung dar, mindestens 10 Schießstände zur Verfügung zu stellen, was in Apfeltrang nicht möglich ist. Somit musste beim Heimkampf auf den Stand der Rabensteiner Ebenhofen ausgewichen werden. Ansonsten blieb der Modus mit Kämpfen „Mann gegen Mann“ nach Setzliste gleich.
In der Besetzung Anna Rosa Probst, Michael Höfelschweiger, Alexander Böck, Markus Höfelschweiger, Lisa Maria Boch und Ersatz Sonja Hannich trafen sie auf Gegner wie Altusried 1, Aufkirch 1, Freyberg-Eisenberg-Zell 1, Leuterschach 1, Oberreute 1, Probstried 1 und Untrasried 1. Die Mannschaft schlug sich wacker und wurde wider erwarten mit 16 : 12 Mann­schaftspunkten und 37 : 33 Einzelpunkten Gruppendritter, wobei Michael Höfel­schweiger mit 10 Einzelsiegen vor Anna Rosa Probst mit 9 Siegen punktete. Damit hat die erste Mannschaft in der Saison 2016/17 das Ziel Klassenerhalt mehr als übertroffen!
Die 2. Mannschaft mit Sonja Hannich, Annegret Wagner, Bernhard Probst, Markus Probst, Andreas Ritter, Christoph Maurus und Gottlieb Maurus bestritt die 5. Saison in der Gauoberliga Gruppe 4. Sie brachte diese Saison keinen Fuß auf den Boden, gegen starke Gegner wie Aitrang 1, Bertoldshofen 1, Rieden 1, Ruderatshofen 1 und Untergermaringen 1 erreichte sie nur 5 : 25 Mannschaftspunkte (bei einem Sieg) und 11 : 29 Einzelpunkte. Am erfolgreichsten war Sonja Hannich mit vier Einzelpunkten vor Bernhard Probst mit drei, sie gewann alle ihre Kämpfe und belegte in der Einzelwertung ihrer Gruppe den 6. Platz, war dann aber wegen Einsatz in der ersten Mannschaft für weitere Kämpfe gesperrt. So landete die 2. Mannschaft weit ab­geschlagen auf dem letzten Platz ihrer Gruppe, das Saisonziel Klassenerhalt wurde weit verfehlt, sie ist damit in die Gauliga abgestiegen!
 
[tg_divider style=“faded“]
 

Meisterschaften

Bei den weiterführenden Meisterschaften stellte der Verein Mannschaften und Einzelstarter in den Disziplinen Armbrust, Luftgewehr und Luftgewehr Auflage. Folgende Ergebnisse sind zu erwähnen:

Gaumeisterschaften

Armbrust Mannschaft 

Die Herrenmannschaft erzielte 1089 Ringe und wurde Zweite nach Aufkirch.

Ambrust Einzel Schützenklasse

1. Schrade Michael 382
6. Höfel­schweiger Michael 354
7. Maurus Christoph 353

Armbrust Einzel Altersklasse

 1. Brenner Herbert 369

Luftgewehr Mannschaft

Im Luftgewehr hatten wir eine Herrenmannschaft, diese erzielte 1121 Ringe und belegte Platz 5.

Luftgewehr Einzel

Herren 2. Platz: Höfelschweiger Michael 383
Herren 26. Platz: Höfelschweiger Markus 372
Herren 30. Platz: Probst Markus 366
Damen 30. Platz: Wagner Annegret 363

Luftgewehr Auflage

Einzelstarter
Senioren C 17. Platz: Wöhrl Jochen 304,7
Senioren C 29. Platz: Holzhauer Horst 279,6


Für die Sportschützen Kaufbeuren-Marktoberdorf

Luftgewehr Auflage Senioren B 3. Platz: Maurus Gottlieb 347
Luftgewehr Damen 1. Platz: Probst Anna Rosa 395
 
[tg_divider style=“faded“]
 

Schwäbische Meisterschaften

Armbrust Mannschaft

Alle Starter und Mannschaften hatten sich zur Schwäbischen qualifiziert. Dieses Jahr traf die Schützenmannschaft 1104 Ringen, ein Ring mehr als im Vorjahr. Sie wurde Schwäbischer Meister vor Aufkirch. In der Einzelwertung wurde Michael Schrade ebenfalls Schwäbischer Meister mit 388 Ringen, Michael Höfelschweiger wurde 5. mit 362 vor Maurus Christoph, der mit 354 den 8. Platz belegte.

Armbrust Einzel Altersklasse

3. Herbert Brenner 370

Meisterschaft Luftgewehr

Einzelstarter
Herren 43. Platz: Höfelschweiger Michael 383
Herren 127. Platz: Höfelschweiger Markus 377

Für die Sportschützen Kaufbeuren-Marktoberdorf

Luftgewehr Auflage Senioren B 28. Platz: Maurus Gottlieb 310,8
Luftgewehr Damen 12. Platz: Probst Anna Rosa 385
 
[tg_divider style=“faded“]
 

Bayerische Meisterschaften

Zur Bayerischen Meisterschaft qualifizierte sich dieses Jahr wieder die Herrenmannschaft mit der Armbrust. Diese kam nicht zustande, weil Michael Höfelschweiger verhindert war. Michael Schrade belegte Platz 20 mit 375 Ringen, Christoph Maurus wurde 26. mit 371 Ringen.
In der Altersklasse schoss Herbert Brenner 373 Ringe und belegte einen guten 13. Rang.

Für die Sportschützen Kaufbeuren-Marktoberdorf

Luftgewehr Damen 51. Platz: Probst Anna Rosa 390
Luftgewehr Auflage Senioren B 130. Platz: Maurus Gottlieb 308,9

Für die FSG Kempten

Kleinkaliber 100m: 38. 288 Ringe
 
[tg_divider style=“faded“]
 

Deutsche Meisterschaft

Zur Deutschen Meisterschaft 2017 war als einziger Starter für Apfeltrang Herbert Brenner mit der Armbrust qualifiziert. Er erzielte im Einzelwettbewerb der Altersklasse 365 Ringe und belegte Platz 32.

 

Für die Sportschützen Kaufbeuren-Marktoberdorf

Luftgewehr 145. Platz: Probst Anna Rosa 385

Für die FSG Marktoberdorf

Luftgewehr Jugend weiblich 86. Platz: Boch Lisa Maria 381
Luftgewehr Dreistellungskampf Jugend weiblich 42. Platz: Boch Lisa Maria 584
99. Platz: Hannich Sonja 559
Kleinkaliber 3 x 20 Jugend weiblich 93. Platz: Hannich Sonja 526
Kleinkaliber liegend Jugend weiblich 21. Platz: Boch Lisa Maria 580


Wir gratulieren sehr herzlich unseren Spitzenschützen!

 
[tg_divider style=“totop“]
 

Armbrustturnier

Das Armbrustturnier des Gaus Kaufbeuren – Marktoberdorf wurde mittlerweile zum 20. Mal durchgeführt. Wir beteiligten uns mit sechs Startern in zwei Mannschaften und stellten unsere Standanlage für den ersten Durchgang zur Verfügung.

Dabei konnte Apfeltrang I mit 2.255 Ringen den ersten Platz erfolgreich verteidigen, die 2. Mannschaft wurde 5. mit 2.099 Ringen.

Auch im Einzelwettbewerb der offenen Klasse dominierten wir wieder. Schrade Michael wurde Sieger mit 771 Ringen, gefolgt von Höfelschweiger Michael mit 746. Brenner Herbert wurde 4. mit 738, Maurus Christoph 10. mit 719. Die weiteren Platzierungen: 17. Höfelschweiger Markus 690, 19. Grotz Leo 690. Im ersatzgeschwächten Finale wurde Michael Schrade Zweiter mit 95,9 Ringen, Markus Höfelschweiger 4. mit 94,9 Ringen!
 
[tg_divider style=“faded“]
 

Armbrust Rundenwettkampf

Zum 10. Mal fand ein Armbrust-Rundenwettkampf statt, bei dem Apfeltrang erstmals nur eine Mannschaft stellte mit Maurus Christoph, Schrade Michael, Brenner Herbert sowie Höfelschweiger Markus als Ersatz. Gegner waren zwei Mannschaften aus Blöcktach sowie Aufkirch. Die Erste schaffte zum wiederholten Mal den Gruppensieg mit 8: 0 Punkten.

Im Einzel wurde Schrade Michael mit einem Schnitt von 374,5 Ringen erstmals seit Beginn des Rundenwettkampfes nicht Sieger, er musste sich Ramona Schleich aus Aufkirch geschlagen geben, die einen Schnitt von 381,0 erzielte. Die Plätze drei und vier belegten hingegen Herbert Brenner und Christoph Maurus, die 374,33 und 372,5 erreicht hatten.

 
[tg_divider style=“faded“]
 

VG-Meisterschaft

Zum 18. Mal fand eine VG-Meisterschaft für die zehn Schützenvereine im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Biessenhofen statt. Ausrichter waren diesmal die Rabensteiner Ebenhofen. Apfeltrang belegte bei der Meistbeteiligung Platz 4 mit 22 Teilnehmern.

Auf die Meisterschaft waren 40 Schuss abzugeben, automatisch kombiniert mit Fest. In der Allgemeinen Klasse verbessert sich unsere Personaldecke erfreulich. Hier wurde unsere Mannschaft mit sensationellen 1.543 Ringen Sieger und nahm den Wanderpokal mit nach Hause. Durch den Wechsel einiger Juniorenschützen in die Damen- und Herrenklasse war unsere Jugendmannschaft stark geschwächt. Dennoch schlug sie sich hervorragend und wurde mit 1.411 Ringen 2. VG-Sieger, nur zwei Ringe Rückstand zu Aitrang. Die nicht für möglich gehaltene endgültige Verteidigung des Jugend-Wanderpokals wäre somit beinahe geglückt!
Erneut nahm eine Damenmannschaft teil. Diese schlug sich wacker und wurde wie im Vorjahr Dritte. 
In der Altersklasse belegte die Mannschaft einen achten Platz. Zum dritten Mal entsandten wir eine Mannschaft der Auflageschützen, sie steigerte sich und belegte Platz 3.

Auf die Wanderscheibe (ausgeschossen auf Blattl) belegten wir einen beachtlichen vierten Rang!

In der Einzelwertung wurde Lisa Maria Boch Gewinnerin der Jugendklasse mit 375 Ringen, Sonja Hannich belegte einen guten Vierten Platz (359) vor Lea Peischer. Anna Rosa Probst wurde Zweite in der Damenklasse mit 391 Ringen vor Stephanie Bayrhof (8. mit 355) und Daniela Kroha (12. mit 338). Michael Höfelschweiger wurde ebenfalls Zweiter in der Herrenklasse mit 387 vor Alexander Böck (3. mit 383) und Markus Höfelschweiger auf Rang 4 mit 382 vor Christoph Maurus (9. mit 369 Ringen).
In der Altersklasse wurde Bernhard Probst 4. mit 368 vor Johanna Kees als 15. mit 345, Hannes Stich (37) und Xaver Groß.

In der Seniorenwertung Auflage A/B wurde VG-Sieger Gottlieb Maurus mit 314,7, Josef Höfelschweiger erreichte mit 300,0 einen 11. Platz.

Beim Auflageschießen C wurde Jochen Wöhrl mit 306,5 5. Horst Holzhauer mit 293,0 Elfter.

Besonders herausragend aber die Verteidigung des Titels der VG-Jugendkönigin für Lisa Maria Boch, diesmal errungen mit einem 15,4 Teiler (Vorjahr 10,0-Teiler)!

 
[tg_divider style=“totop“]
 

Gauschießen

2017 war Rettenbach Ausrichter des 56. Gauschießens. Geschossen wurde in der Sporthalle auf elektronische Schießanlagen.
Wir starteten mit einer Mannschaft jeweils bei Schützen/Damen/Junioren.

Abzugeben waren 40 Schuss, kombiniert mit Fest und 10tel-Wertung.

Die Schützenmannschaft war in der A-Klasse gesetzt, sie schoss 1.596,5 Ringe, das reichte zu einem 4. Platz.

An Einzelergebnissen sind zu erwähnen:

Damenklasse: 1. Platz: Probst Anna Rosa mit 411,9 Ringe

Herrenklasse: 3. Platz: Höfelschweiger Michael 407,4 Ringe

Altersklasse: 13. Platz: Probst Bernhard 387,0 Ringe

Jugendklasse weiblich 21. Platz: Hannich Sonja 348,8 Ringe

Ein Finalschießen wurde in Rettenbach nicht durchgeführt.

Beste Schützin war dieses Jahr Anna Rosa Probst mit 411,9 Ringen, gleichzeitig die beste Platzierung!

 
[tg_divider style=“faded“]
 

Damenschießen Gau Kaufbeuren-Marktoberdorf

Platz 2 für Anna Rosa Probst mit 295 Ringen, aber Siegerin in der Adlerwertung mit einem 3,0- Teiler; 24. Platz Lisa-Maria Boch mit 286 Ringen.

 

Apfeltranger Vereineschießen (Championsleague)

 

Erstmals seit 2006 wurde ein Vereineschießen durchgeführt, die Apfeltranger Championsleague! 16 3er-Mannschaften beteiligten sich, von den Apfeltranger Dorfmusikanten bis zu den Waldrechtlern. Es gab spannende und unterhaltsame Wettkämpfe Mann gegen Mann bzw. Frau, drei 5er-Serien hatte jedermann abzugeben, pro 5er-Serie gab es für den Besseren einen Punkt, bei Gleichstand keinen Punkt. Soweit kam es bei der durchgeführten Zehntelwertung aber nie, wobei aber oft nur ein Zehntel über Sieg oder Niederlage entschieden.

Nach Vorrunde, Viertelfinale und Halbfinale standen sich die Mannschaften der Schützen und der Roate Äpfl im Finale gegenüber. Es konnten sich in einem äußerst knappen Match die Roate Äpfl mit den Schützen Alexander Groß, Wolfgang Halbritter und Zissi Merk mit 5 : 4 durchsetzen und wurden Championsleaguesieger. Platz drei eroberte sich der Gemeinderat gegen die Kirchenverwaltung.

 
[tg_divider style=“totop“]
 

Herbstrundenwettkampf

Am gauinternen Rundenwettkampf im Herbst beteiligte sich erstmals keine Jugendmannschaft, weil derzeit nicht ausreichend Jungschützen zur Verfügung stehen. Die bisherigen Leistungsträger sind in die Damen- bzw. Herrenklasse gewechselt. Dafür nahmen die etwas älteren „Jungschützen“ um Gottlieb Maurus am neu gegründeten Auflage-Rundenwettkampf auf Gauebene nach eigenen Regeln teil. Abweichend vom BSSB-RWK Auflage beträgt die Mannschaftsstärke fünf Teilnehmer mit einem Streicher, auch können Pistolenschützen integriert werden. In diesem neuen Wettbewerb wurden drei Dreiergruppen gebildet, wir trafen auf die Schützen von Mauerstetten 2 und Osterzell 1. Insgesamt schlossen wir mit 6 : 2 Mannschafts­punkten und 4.866,5 Ringen ab, punktgleich mit Osterzell, die jedoch mehr Ringe geschossen hatten und so Platz 1 belegten.

 
[tg_divider style=“faded“]

Magnus-Stuiber-Turnier

Die Adlerschützen Apfeltrang waren dieses Jahr nur noch mit 2 Jungschützinnen am Magnus-Stuiber-Turnier dabei, bei dem drei Runden für die Teilnehmer zu absolvieren sind. Lisa Maria Boch und Sonja Hannich starteten in der Jugendklasse, während Anna Rosa Probst und Michael Höfelschweiger wegen Wechsels in die Damen- bzw. Herrenklasse nicht mehr startberechtigt waren.

Ringwertung: In der Jugendklasse ist auf Lisa Maria Boch verlass, sie wurde diesmal Zweite mit 1.144 Ringen (379, 382, 383). Sonja Hannich steigerte sich gegenüber dem Vorjahr erneut und belegte einen erfreulichen Rang 4 mit 1.117 Ringen (376, 372, 369).

Lisa Maria wurde zudem 9. bei dem mitlaufenden Jubiläumsschießen aus Anlass des 20-jährigen Bestehens des Turniers mit einem 83,1 Teiler. Eine Mannschaft kam mangels Teilnehmern erneut nicht zustande.

[tg_divider style=“faded“]
 

Vereinsmeisterschaft

Jugend

Schützenklasse

1. Hannich Sonja

194,0 Ringe

1. Probst Anna Rosa

197,9 Ringe

2. Boch Lisa Maria

192,6 Ringe

2. Höfelschweiger Michael

195,4 Ringe

3. Schneider Sarah

186,0 Ringe

3. Höfelschweiger Markus

190,9 Ringe

Auflageschützen

1. Maurus Gottlieb

315,46 Ringe

2. Wöhrl Jochen

312,11 Ringe

3. Holzhauer Horst

305,63 Ringe

 

Sieger des Probst-Bernhard-Ringsteigerungspokals wurde:

Maurus Christoph mit + 2,4 Ringen!

 

Apfeltrang, den 29.12.2017

Josef Höfelschweiger, Sportleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.