Kategorien
Böllerschützen Luftgewehr Veranstaltungen

Königsehrung der Adlerschützen Apfeltrang 2018

Die Adlerschützen Apfeltrang haben neue Könige!

Traditionell fand die Königsehrung bei flotter musikalischer Begleitung im Landgasthof Hubertus statt. Vorstand Christoph Maurus und 1. Schützenmeister Richard Kroha konnten wieder zahlreiche Schützinnen und Schützen begrüßen.
Die Königsehrung der Jugend erfolgte an erster Stelle. Schützenmeister Richard Kroha lüftete das Geheimnis: Es brachte völlige weibliche Herrschaft. Die bisherige Königin Sonja Hannich konnte ihren Titel nicht verteidigen, sie wurde diesmal Dritte. Den Titel der Vizekönigin errang Lisa Maria Boch. Zur Überraschung aller aber errang die Newcomerin Mila Wille mit einem Superblattl von 62,1-Teiler die Königswürde, deutlich vor ihren Konkurrentinnen!
Bei der allgemeinen Wertung waren 21 Schützinnen und Schützen angetreten, um die Nachfolge des amtierenden Königs Johann Stich zu ermitteln. Schützenmeister Kroha konnte als Erstes Brezenkönig Max Stich aufrufen, der schon lange auf den Königstitel wartet und ihn diesmal nur knapp verfehlt hat. Neun Teiler besser war Bernhard Probst, er wurde Vizekönig mit einem 50,9-Teiler. Wer aber hatte die Königswürde errungen? Die ersten ahnten es schon, als 2. Schützenmeister Michael Höfelschweiger die weitere Proklamation übernahm; Schützenkönig 2018 wurde nämlich 1. Schützenmeister Richard Kroha selbst mit einem 42,5-Teiler!
Herzliche Gratulation zum Schützenkönig der Adlerschützen 2018!
Anschließend wurden die Gewinner der Meisterscheibe geehrt. Beste bei den Jungschützen war Lisa Maria Boch mit 52,2 Ringen vor Sonja Hannich mit 50,0, gefolgt von Mila Wille und Theresa Groß.
Den Meistertitel bei den Erwachsenen holte sich Anna Rosa Probst mit 52,9 vor Bernhard Probst mit 52,2 und Markus Höfelschweiger, der 51,6 getroffen hatte.
Bei den Auflageschützen schließlich siegte Gottlieb Maurus souverän mit 53,7 vor Hans-Joachim Wöhrl mit 52,7 Ringen und Josef Höfelschweiger mit nur einem Zehntelring weniger.
Erstmals wurde die Ehrenscheibe als Wanderscheibe ausgelobt, gefertigt von Bernhard Probst, beschriftet von Stephanie Bayrhof und Richard Kroha, der das Bild gestiftet hatte. Jeder Gewinner wird nun mit einem gravierten Täfelchen verewigt, als erster kam Gottlieb Maurus mit einem 53,1-Teiler zu dieser Ehre!
Wie es schon guter Brauch ist, hat die Böllergruppe am nächsten Tag den neuen Schützenkönig mit fünf Schussfolgen gebührend angeschossen.
Insgesamt waren Königsehrung und Königsanschießen eine runde Sache, die noch fröhlich gefeiert wurden!
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.